Kontraindikationen


 

Mein Angebot beinhaltet beratende Leistungen, Prävention und Lösung von Konflikten und Krisen bei denen keine seelischen oder körperlichen Erkrankungen vorliegen.
Meine Arbeit mit Hypnose ist nichtmedizinisch und dient weder der Diagnose, noch der Linderung oder Heilung von Erkrankungen.

 

 

Als erschwerdend für die Arbeit mit Hypnose können sich auswirken:

  • Migräne
  • ADS/ADHS

 

Ansonsten gibt es einige Situationen, in denen Hypnose nicht angewendet werden soll:

 

  • geistige Behinderung
  • schwere Herz- und Kreislauferkrankungen, bei denen Tiefenentspannung kontraindiziert ist (bspw. Herzinsuffizienz)
  • Psychosen
  • Depressionen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • kurz nach Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • bei Thrombose-Patienten
  • Epilepsie
  • schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Schwangerschaft

 

 


 

 

 

 

Bitte informieren Sie mich, in Ihrem eigenen Interesse, vorab über eventuell bestehende Zweifel oder Fragen.

Gemeinsam finden wir einen passenden Weg oder eine Alternative!

Download
Aufklärungsbogen für Hypnose- Klienten
Eine umfassende Zusammenstellung aller wichtigen Informationen zur Hypnose allgemein und in/während und nach der Behandlung im speziellen
aufklaerungsbogen-fuer-hypnose-klienten.
Microsoft Word Dokument 242.8 KB