Gestalt- Beratung


 

Beratung   

 

Beratung ist eine dialogische Form der Unterstützung, die nicht auf die Heilung von Krankheiten, sondern auf einen Prozess von Wachstum, Lösungs- und Strategiefindung zielt.

 

Gestalt

 

Gestalt heißt Ganzheit und meint den Prozess, wie wir Wahrgenommenes zu einem für uns sinnvollen Ganzen zusammenfügen, sodass wir es verstehen und nutzen können.

 

Gestaltberatung

 

Die Gestaltberatung hat sich in den letzten Jahren aus der Gestalttherapie heraus entwickelt. Grundlage ist der „Gestaltansatz“ - die Philosophie, die allen Gestalt-Disziplinen zu Grunde liegt.

 

Grundlegend ist der vertrauensvolle und wertschätzende Kontakt zweier gleichberechtigter Gesprächspartner.

 

Dieser Kontakt, einer der Grundgedanken der Gestalttherapie, macht es möglich

 

  • durch Bewusstwerdung innerer Blockaden im gegenwärtigen Moment das eigene Selbst zu entwickeln
  • diese inneren Blockaden (lebensfeindlichen Glaubenssätze) vollständig erkennen, erfühlen, wirken und auch gehen zu lassen  (Gestalten zu schließen)
  • somit seinen Handlungsspielraum zu erweiteren und eigene Bedürfnisse, Grenzen und Stärken anzunehmen

 

 

  "Gewahr werden ist der erste Schritt zur (Los)Lösung"

 

 

 

Es ist die Begegnung im Hier und Jetzt von Ich und Du, die eine Bewusst-Werdung (Gewahrsein), Ent- Wicklung und Akzeptanz möglich macht. 

 

Basierend auf der Haltung der Gestalttherapie, mit all den zur Verfügung stehenden kreativen Elementen können wir uns gemeinsam Ihren persönlichen Lebensfragen und Anliegen nähern. 

Seine Gefühle und Bedürfnisse im Jetzt wahrzunehmen ist der Beginn und die Basis für ein bewusstes und erfülltes Leben.

Nur im jetzigen Augenblick haben wir die Möglichkeit der Veränderung- die Vergangenheit können wir nicht ändern und die Zukunft erschaffen wir im gegenwärtigen Moment selbst.

 

Gerne biete ich Ihnen in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit Ihrer Gefühle gewahr zu werden, Ihnen Ausdruck zu verleihen und Ihre Selbst- Orientierung (wieder) zu finden.

 

 


"Veränderungen finden von allein statt. Wenn wir tiefer in das eindringen, was wir sind, wenn wir akzeptieren, was da ist, kommen die Veränderungen von allein. Das ist das Paradoxon der Veränderung."

 

Fritz Perls